(Unesco Welt-Kultur-Erbe) Denkmalschutzgerechte Sanierung von ca. 150 m² Terrazzo-Belag. Es wurden kleinere Ausbrüche und mehrere Quadratmeter große Fehlstellen mit vorab in Sachen Körnung und Matrixfarbe abgestimmter denkmalgerechter Terrazzomischung ergänzt. Der Boden wurde im Nass-Schleifverfahren in mehreren Schleifstufen bis K220 geschliffen und zwischen den Schleifstufen zum Schließen von Rissen und Poren gespachtelt. Anschließend wurde der Belag als Oberflächenschutz und unter Einhaltung der Rutschfestigkeitsklasse R9 seidenglänzend versiegelt.

Diesen Beitrag zu: